Foto. Mittagessen im Notaufnahmelager Marienfelde, 13. Juli 1961.
© Landesarchiv Berlin

Sa, 08.01.2005 - 17:00 Uhr
Zu Fuß von Prex nach Priwall – ein "Grenzerlebnis" auf dem "Grünen Band"

DIAVORTRAG

Referent: Marco Bertram
Einführung: Michael Cramer, MdPE

Anhand von rund 500 Aufnahmen, die im Rahmen einer Dokumentation im Sommer 2003 entstanden sind, werden die Spuren der 1.378 Kilometer langen ehemaligen deutsch-deutschen Grenze gezeigt.
Angefangen am einstigen Dreiländereck bei Prex und Hof geht es auf dem Kolonnenweg bis hoch zur Ostseeküste. Das geteilte Dorf Mödlareuth, die Grenzmuseen Teistungen, Tettenborn und Hötensleben, der Point Alpha bei Geisa, der Harz, die Dorfrepublik Rüterberg, die Elbe, das Grenzhuus im mecklenburgischen Schlagsdorf und die Ankunft auf dem Priwall - dieses sind einige der Höhepunkte des Vortrags.
Neben Erläuterungen zum Aufbau der Grenzanlagen und zu den historischen Hintergründen wird es interessante Anekdoten von der Wanderung entlang des "Grünen Bandes" geben.

Die Veranstaltung wird unterstützt von "The Greens/European Free Alliance in the European Parliament".

Der Eintritt ist frei.