Foto. Mittagessen im Notaufnahmelager Marienfelde, 13. Juli 1961.
© Landesarchiv Berlin

Mi, 15.05.2013 - 19:00 Uhr
Ferien vom Kalten Krieg. Die Kinderluftbrücke 1953-1957

Cover "Ferien vom Kalten Krieg - Kinderluftbrücke"
LESUNG UND GESPRÄCH

Bernd von Kostka, Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am AllliertenMuseum Berlin, stellt seine im Berlin Story Verlag neu erschienene Publikation zur Kinderluftbrücke in einer multimedialen Buchpräsentation vor. Der immense Flüchtlingsstrom aus der DDR nach West-Berlin in den 1950er Jahren machte die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge, unter ihnen viele Kinder, schwierig. Mit Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes und des Hilfswerks Berlin wurden Kinder ausgewählt, die für einige Wochen in Ferienlager und zu Gastfamilien in die Bundesrepublik ausgeflogen wurden. Dort sollten sie sich erholen und zu Kräften kommen. Die US Air Force organisierte das Ausfliegen der Jungen und Mädchen über den Flughafen Tempelhof.

Der Autor wird dieses in Vergessenheit geratene Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte in seinem Vortrag mit Bildern und Zeitzeugenberichten beleuchten und seine Ausführungen im anschließenden Gespräch mit Bettina Effner vertiefen und ergänzen.


Der Eintritt ist frei.

In Kooperation mit dem Berlin Story Verlag

ISBN 978-3-86368-090-9
64 Seiten, Abb. 59
17,0 x 24,0 cm
ersch. April 2013


Foto: © Berlin Story Verlag