Foto. Mittagessen im Notaufnahmelager Marienfelde, 13. Juli 1961.
© Landesarchiv Berlin

Do, 28.07.2011 - 19:00 Uhr
Heike Otto „Beim Leben meiner Enkel. Wie eine DDR-Flucht zum Familiendrama wurde“

Buchcover "Beim Leben meiner Enkel..."
LESUNG UND GESPRÄCH

Ort: Bildungszentrum der Stasi-Unterlagen-Behörde
Zimmerstraße 90/91, 10117 Berlin

Moderation des Gesprächs: Christhard Läpple (ZDF)


März 1984: Drei junge Männer aus Thüringen fliehen in den Westen. Dass diese Flucht über Grenzzäune und Minenfelder gelingt, grenzt an ein Wunder. Umso erstaunlicher ist es, dass einer der Männer nur drei Monate später auf dem gleichen Weg zurückkommt – aus Sehnsucht nach seiner Frau. Kurz darauf wird er von der Staatssicherheit verhaftet. Wer hat ihn verraten? Mit ihrem 2011 erschienenen Buch „Beim Leben meiner Enkel“ hat Heike Otto ein Stück Zeitgeschichte geschrieben. Sie hat sich auf die Spur von neun Personen in dieser dramatischen Familiengeschichte begeben und auch Stasiakten eingesehen.

Kooperationspartner der Veranstaltung sind der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und der Verlag Hoffmann und Campe.

Der Eintritt ist frei.

Fotos: © Hoffmann und Campe Verlag