Foto. Mittagessen im Notaufnahmelager Marienfelde, 13. Juli 1961.
© Landesarchiv Berlin

Fr, 12.11.2010 - 18:00 Uhr
"Reflexionen über die Mauer"

FINISSAGE DER SONDERAUSSTELLUNG MIT THEATERPROGRAMM

Begrüßung: Bettina Effner, Leiterin der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Résumé des Wettbewerbs: Dr. Sarah Bornhorst, Stiftung Berliner Mauer

Musik: Jazztrio der Hochschule für Musik Hanns Eisler; Gitarre: David Riano Molina, Bass: Karl Enkelmann, Saxophon: Sören Jagdhuhn

Theatercollage "Reflexionen über die Mauer": Schülerinnen und Schüler der Gustav-Heinemann-Oberschule, Wahlpflichtkurs Darstellendes Spiel, 2. Preis des Wettbewerbs

Mit der Finissage geht die sechswöchige Sonderausstellung "Der Einheit auf der Spur – Ergebnisse des Schülerwettbewerbs 20 Jahre deutsche Einheit" ihrem Ende entgegen. Noch bis zum 14. November sind die Schülerarbeiten in den Ausstellungsräumen der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu sehen. Im Rahmen der Finissage zeigt die Gustav-Heinemann-Oberschule ihren Beitrag zum Schülerwettbewerb, der den 2. Platz belegt hat, live auf der Bühne des sonst nicht zugänglichen Festsaals auf dem Gelände der Erinnerungsstätte.
Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Darstellendes Spiel des 10. Jahrgangs (Schuljahr 2009/10) haben in einem rund 14-minütigen Theaterstück ihre eigene Sicht mit den gängigen gesellschaftlichen Deutungsmustern sowie mit der historischen Perspektive auf "20 Jahre deutsche Einheit" und Mauerfall eindrucksvoll miteinander verwoben.


Die Ausstellung ist aber bis zum 14. November 2010 noch zu sehen.