Foto. Wartende Flüchtlinge vor der Neuaufnahme im Notaufnahmelager Marienfelde, 13. Juli 1961.
© Landesarchiv Berlin

Gästebuch

Christiane Nordus | 16.11.2008 | 21:15 Uhr

Liebes Team,

noch einmal vielen Dank für den tollen und informativen Nachmittag in der Erinnerungsstätte. Wir haben noch viel auf dem Heimweg geredet und diskutiert. Herzlichen Dank und viele Grüße auch nochmal an Hr. Seiring, der auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Wir hoffen, dass noch viele Menschen den Weg zu Ihnen finden!

Viele Grüße vom Internationalen Club der FU Berlin

Andrea Windisch | 13.11.2008 | 09:06 Uhr

Wir sind am 13.04.1989 mit unseren 2 Kindern im Notaufnahmelager angekommen, waren da bis zum 21.04.1989 ... eine aufregende Zeit an die wir gern zurück denken. Unseren "Laufzettel für das Aufnahmeverfahren" halten wir deshalb in Ehren.
Unser Zimmer "Am Spielplatz 1 /204" würden wir gern nocheinmal aufsuchen ...

Danke noch einmal für die freundliche Aufnahme!

Viele Grüße
Familie Windisch

Horst Anstatt | 21.09.2008 | 21:39 Uhr

Goethe sagte einmal: Wenn das Intresse schwindet, schwindet auch die Erinnerung

Horst Anstatt

bärbel klemmer geb. lindner | 05.04.2008 | 19:31 Uhr

Meine Mutter Anita Lindner ist mit mir 1953, damals 8jährig, von Dresden nach Berlin geflüchtet und im Notaufnahmelager Marienfelde aufgenommen worden.
Später haben wir im Borkumer Flüchtlingslager
für knapp ein Jahr eine Bleibe gefunden.
Vielleicht kann sich noch jemand an uns erinnern?

Viele Grüße

Einträge: 1-6 | 7-12 | 13-18 | 19-24 | 25-30 |

Ins Gästebuch eintragen

(Felder mit * sind Pflichtfelder)

: