Foto. Malklasse für Flüchtlingskinder des Lagers Cuvrystraße in Kreuzberg, Mai 1953.
© Landesarchiv Berlin

Nepomuck und Bärlihupf – Fluchtgeschichten für Kinder

Die Stofftiere Nepomuck und Bärlihupf haben zwei Kinder auf ihrem Weg in den Westen begleitet. Warum haben die Eltern beschlossen, aus der DDR in die Bundesrepublik zu fliehen? Wie haben die Kinder sich gefühlt, als sie ihr Zuhause und ihre Freunde verlassen mussten? In einer dialogischen Führung wird dazu angeregt, sich ausgewählte Bilder und Gegenstände in der Ausstellung genau anzusehen, Fragen und Antworten zu entwickeln und in der Gruppe zu besprechen. Die Entdeckungsreise durch die Ausstellung erlaubt so kindgerechte Einblicke in die Geschichte von Teilung, Flucht und Neuanfang.

Alter:
8 - 12 Jahre
Dauer:
1 Stunde
Teilnehmerzahl:
mindestens 10 Kinder
Kosten:
ab 10 Kinder kostenfrei, bis zu 10 Kinder 35,00 €
Ansprechpartnerin:
Jasmin Dieringer, Telefon: +49 (0)30 - 75 00 84 00
Anmeldung:
bitte verwenden Sie unser Anmeldeformular