Foto. Malklasse für Flüchtlingskinder des Lagers Cuvrystraße in Kreuzberg, Mai 1953.
© Landesarchiv Berlin

Zeitzeugengespräch

Die individuellen Erlebnisse, Erfahrungen und Erinnerungen von Zeitzeugen sind für die Vergegenwärtigung der Vergangenheit von zentraler Bedeutung. Ihre Berichte veranschaulichen, dass hinter anonymen Fluchtzahlen Einzelschicksale stehen.

Die Erinnerungsstätte vermittelt und moderiert Gespräche mit ehemaligen Flüchtlingen, Übersiedlern oder Mitarbeitern des Notaufnahmelagers.

Dauer:
1,25 Stunden
Teilnehmerzahl:
mindestens 10 TeilnehmerInnen
Kosten:
5,00 € / erm. 3,00 €, Sockelbetrag 50,00 € (inkl. 10 Personen)
Anmeldung:
Bitte verwenden Sie unser Anmeldeformular