Foto. Flüchtlinge warten vor dem Notaufnahmelager Marienfelde auf Einlass, 14. August 1961.
© DHM-Schirner

Arabischsprachiger Flyer

Flyer Arabisch
Wir haben zu unseren arabischsprachigen Führungen einen Flyer in arabischer Sprache erstellt.

Von 1949 bis 1990 war das heutige Deutschland ein geteiltes Land. In dieser Zeit sind ungefähr vier Millionen Menschen von Ostdeutschland nach Westdeutschland geflohen oder ausgereist: Trotz Mauer und abgeriegelter Grenze verließen sie die DDR in Richtung Bundesrepublik. Viele führte ihr Weg durch das Notaufnahmelager in Marienfelde, das heute eine Erinnerungsstätte ist.

Bei einem Rundgang durch die Dauerausstellung „Flucht im geteilten Deutschland“ erfahren Sie, warum diese Menschen der DDR und damit dem kommunistischen System den Rücken kehrten und wie die Bundesrepublik die Neuankömmlinge aufnahm. Sie sehen Originalobjekte, die persönliche Geschichten von der Flucht aus der DDR und dem Ankommen in Westdeutschland erzählen.

Den Flyer finden Sie als pdf-Dokument hier. [PDF, 350,00 KB]

Die Termine der arabischsprachigen Führungen finden Sie hier.